Unsere Angebote

Fußball: C1-Jugend neuer Tabellenführer

Die C1-Junioren klettern durch einen überzeugenden 3:0-Erfolg auf ungewohntem Kunstrasen beim TuS Haste auf Platz 1. Die intensive Vorbereitung in den Wintermonaten mit Laufen und Tabata hat sich ausgezahlt. Das Team hatte die Partei jederzeit im Griff und wartete geduldig auf seine Torchancen. Auch wenn es zunächst an der Chancenverwertung haperte, so hatte man doch immer das Gefühl, dass es nur eine Frage der Zeit war. Dem TuS Haste gestattete unsere überragende Defensive nur eine einzige nennenswerte Torchance.

Da Haste sich vor dem Spiel ebenfalls noch Hoffnungen auf den Meistertitel machte, ist diese Leistung umso beeindruckender. In dieser Wahnsinnsliga sind die ersten 4 (!!!) Teams nur einen einzigen Punkt auseinander (siehe Tabelle im Anhang). Alle diese Teams sind auch noch im Kreispokal im Wettbewerb und haben schon diverse klassenhöhere Teams ausgeschaltet. Auch das zeugt von der Stärke der Liga.

Vorne sorgten Halit Hakal, Mathis Rüffer und Winterneuzugang Marco Sequeira für die Tore. Eric Liedigk (Foto) zog im Mittelfeld mit großer Übersicht die Fäden. Alle anderen Spieler des TSV zeigten aber ausnahmslos ebenfalls eine tadellose Partie. Einziger Kritikansatz: Die Chancenverwertung.

Aber das Problem haben hochbezahlte Bundesliga-Profis ja auch. C1 Tabellenführer, B1 Tabellenführer, D3 Hallenkreismeister und G bis E ebenfalls gut dabei.

Es gab schon schlechtere Winter für den TSV.

 

Turnier der Spitzenklasse am 17.12.2016 in Westerhausen; Qualifikationsturnier am 11.12.2016 in Buer

Am Sonntag, 11.12.2016 ab 9.30 Uhr findet in Buer ein Qualifikationsturnier für das bei uns am 17.12.2016 stattfindende U15-Turnier statt. Der Turniersieger vom Sonntag sichert sich den letzten Platz für das Turnier am 17.12! Schaut an beiden Tagen vorbei! Für das leibliche Wohl ist gesorgt!

 

Fussball: C1 fährt wichtigen 6:1-Sieg ein

Als jüngerer Jahrgang fuhr die C1 heute endlich den ersten souveränen Saisonsieg ein. Die SG Wissingen/Bissendorf/Schledehausen wurde klar und verdient mit 6:1 (5:1) auf die Heimreise geschickt.

Lukas Drosselmeier und 5x Mathis Rüffer hießen die Torschützen an diesem sonnigen Oktobermorgen.

Traf heute gleich fünfmal ins Netz - Mathis Rüffer 

Weiterlesen...

UNSERE KOOPERATIONSPARTNER: